Lass doch mal rechnen

Letztens zogen sie wieder durch die virtuellen Korridore und verteilten geklitterte Daten an alle leichtgläubigen Journalisten, Blogger und alle anderen merkwürdigen Figuren, die mit einer durch AdSense verseuchten Website ein paar Cent zusammenkratzen, indem sie sich den vollkommen ahnungslosen als Internet-Fachmann oder Social Media Experte verkaufen.

Die zweifelhafte These diesmal:

„Das offene Web stirbt, weil User lieber in ummauerten Gärten spielen.“

Natürlich wurden auch sogenannte "repräsentative Umfragen" zitiert, laut deren Ergebnissen „Anwender 20% ihrer Zeit auf Facebook verbringen“.

Nehmen wir diese Augenwischerei einmal Stück für Stück auseinander.

Facebook hat ca. 500 Millionen Mitglieder. Das entspricht ca. 16,5% aller Internetbenutzer. Selbst wenn man freundlicherweise davon ausgeht, dass alle registrierten Nutzer Facebook auch wirklich benutzen, käme man also bestenfalls zu dem Ergebnis, dass 16,5% der Internetbenutzer 20% ihrer Online Zeit auf Facebook verbringen.

Wo diese 16,5% aller Internetbenutzer die restlichen 80% ihrer Onlinezeit verbringen, verschweigt des Sängers Höflichkeit. Genauso wie man verschweigt, ob "Zeit auf Facebook" nicht oftmals nur bedeutet, dass Facebook in einem Tab des Browsers geöffnet ist, der User aber auf ganz anderen Seiten unterwegs ist. z.B. um sich gerade irgendwo sein Facebook Passwort wegphishen zu lassen.

Die noch viel interessantere Frage, nämlich "Wo verbringen die restlichen 83,5% der Internetbenutzer 100% ihrer Zeit?" wird vorsichtshalber garnicht gestellt, denn die Antwort würde ja nicht zur beabsichtigten subliminalen Nachricht „User wollen ummauerte Gärten“ passen.

Derartiger Unfug schafft es nur deswegen über die Schreibtische von Redakteuren und in die Veröffentlichung, weil in den Redaktionen unserer Medien immer noch hauptsächlich tumbe Ahnungslosigkeit regiert.

Ein paar Modeworte, geschickt mit geklitterter Statistik verquirlt, werden somit schnell mit dem Prädikat "Nachricht" geadelt. Und wenn es ein Käseblatt mal abgedruckt hat, wollen die anderen Käseblätter natürlich nicht hintenanstehen.

Advertisements

About dozykraut

Proud member of Hillbilly's on Linux, promoting open source redneckism in remote parts of the Milky Way.
This entry was posted in Web and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s